Zentrum für Physiotherapie in neuen Räumen mit Kletterwand


Das Zentrum für Physiotherapie und alternative Heilmethoden „Leicht & Kraft“ hat neue Räume bezogen. Die staatlich anerkannten Physiotherapeuten Catrin Klein & Christoph Kraft praktizieren jetzt in der ehemaligen Sparkassenfiliale (Stoppelberger Hohl 1). Mit einem Tag der offenen Tür am 1. März stellte sich das Zentrum der Öffentlichkeit vor.

Neu ist der behindertengerechte Eingang mit eigenem Zugang für Rollstuhlfahrer. Auf 400 Quadratmetern bieten die beiden mit ihrem Team in modernen freundlich gestalteten Räumen Dienste wie Krankengymnastik, Fango, Heißluft, Massage, Lymphdrainage, Elektrotherapie, Behandlung von Kiefergelenksproblematiken, manuelle Therapie, PNF und Bobath-Behandlung für Patienten mit Schädigungen des Gehirns oder des Rückenmarks. Zum Angebot gehören zudem alternative Heilverfahren wie Akupunktmassage, Kinesiologie, Wirbelsäulentherapie nach Dorn und Bowtech beziehungsweise Neurostrukturelle Integrationstechnik. Die meisten Therapieangebote sind nun auf einer Etage zu finden. Ein weiterer Therapieraum im Untergeschoss beherbergt eine 20 Quadratmeter große Kletterwand, an der therapeutisch gearbeitet werden kann.

Die Praxis bietet zudem Gruppenangebote für Wirbelsäulengymnastik, Gerätetraining, Betriebssport, Rückenschule, Seniorengymnastik, Herz-Kreislauf-Training oder Beckenbodengymnastik. Neu ist ein behindertengerechter Eingang. Neu sind auch Kurse zu Ernährung und Bewegung, die das Zentrum gemeinsam mit der Ernährungsberaterin Christine Kraft durchführt, die im Untergeschoss ihre Praxis eingerichtet hat.

Geöffnet ist das Zentrum für Physiotherapie und alternative Heilmethoden montags bis donnerstags von 8 bis 20 Uhr und freitags von 8 bis 18 Uhr.



Kontakt:Zentrum für Physiotherapie und alternative Heilmethoden, Stoppelberger Hohl 1 , 35578 Wetzlar, Telefon 06441 24985 Internet www.leichtkraft.de

01.03.2009