CVJM Waldsolms erreicht 100 Kinder und Jugendliche – Sportarbeit wiederbelebt


Der Bau und die Einweihung des neuen Gemeindehauses der Evangelischen freien Gemeinde und des Christlichen Vereins Junger Menschen (CVJM) in Kröffelbach hat das Vereinsjahr 2008 stark geprägt. Darauf hat der Vorsitzende des CVJM Waldsolms, Dieter Zimmermann (Kröffelbach), bei der Jahreshauptversammlung hingewiesen. Innerhalb von zwei Jahren hatten die Mitglieder beider Organisationen für 1,1 Millionen Euro ein Zentrum in viel Eigenleistung mit 150 Sitzplätzen im Gottesdienstraum sowie zahlreichen Nebenräumen errichtet, in denen auch der CVJM sein neues Zuhause hat. Für die neuen Räume hat der Verein etliche Investitionen geplant. Bereits gekauft sind neue Stühle. Noch angeschafft werden sollen eine Theke für das Bistro, ein Medienschrank und Einrichtungen für die Außenanlage.

In seinem Rückblick ging Zimmermann auch auf die Jugendwoche im November ein, zu der bis zu 130 Jugendliche nicht nur aus allen Waldsolmser Ortsteilen sondern auch aus der weiteren Umgebung kamen.

Dem Verein gehören derzeit 85 Mitglieder an. Insgesamt 40 Jugendliche und junge Erwachsene engagieren sich ehrenamtlich in dem Verein. Die Gruppen werden von rund 100 Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen besucht.

Zimmermann wies auch darauf hin, dass der Mädchenkreis und die Jungenschaft zum Jugendkreis zusammen gelegt wurden. Für diese Altersgruppe ist ein neues Samstagabend-Angebot unter dem Namen „Oasis“ eingerichtet worden. Die Sportarbeit wurde wiederbelegt. Jeden Montag ab 21 Uhr steht die Turnhalle der Gemeinde zur Verfügung. Hier werden Fußball und andere Sportarten angeboten.

In den neuen Räumen stehen drei Tischtennisplatten. An verschiedenen Samstagen sind Jugendlich eingeladen. Die nächsten Treffen sind am 21. Februar, 7. und 21. März jeweils um 19.30 Uhr im neuen Gemeindezentrum (Rukerusweg). 2009 soll es ein Tischtennis-Turnier geben. Der Vorstand plant auch einen Elternabend, um die Angebote für Kinder und Jugendliche vorzustellen.

2009 wird es wieder an Fronleichnam ein Sommerfest an der Grillhütte geben. Der CVJm beteiligt sich an den Ferienspielen der Gemeinde und auch am Weihnachtsmarkt. Im Sommer ist auch ein Mitarbeiterausflug geplant.

Zimmermann wies darauf hin, dass Jugendarbeit einem ständigen Wandel unterlegen sei. Auch der CVJM müsse sich diesem Wandel stellen, um junge Menschen in ihrer Lebenswirklichkeit mit der christlichen Botschaft zu erreichen. Eine Herausforderung für die Zukunft sei es, immer wieder ehrenamtliche Mitarbeiter in die Verantwortung zu führen. Dies gelte nicht nur für das Leiten der Gruppen sondern auch für die Vorstandsarbeit. Zimmermann wies darauf hin, dass er und Kassenwart Friedhelm Schuster nach Ende ihrer Amtszeit 2011 nicht mehr zur Wiederwahl zur Verfügung stehen. Es sollten rechtzeitig Jüngere für diese Positionen gewonnen werden.

Der geschäftsführende Vorstand wurde für zwei Jahre neu gewählt. Die Mitglieder bestätigten Dieter Zimmermann als 1. Vorsitzenden. Anstelle seines Stellvertreters Matthias Döpp, der nicht mehr zur Wiederwahl zur Verfügung stand, wurde Stefan Döpp berufen. Friedhelm Schuster als Kassenwart und Tobias Löw als Schriftführer wurden bestätigt. Neue Kassenprüferin ist Anneliese Liese.

Als Vertreter im CVJM-Kreisverband wurden Friedhelm Schuster und Anne Röhrig bestätigt. Simon Kuhl wurde zum Mitarbeiter für die Kinderstunde berufen.

Stefan Döpp gab einen Bericht über die Aktivitäten des Kreisverbandes Wetzlar-Gießen. Derzeit gehören 25 Ortsvereine zum Verband. Das Freizeitzentrum in Greifenstein-Rodenroth habe sich weiterhin positiv entwickelt und verschiedene Umbaumaß- nahmen gingen voran.

Kontakt: CVJM-Waldsolms, Dieter Zimmermann

Internet: http://www.cvjm-waldsolms.de/




27.02.2009